Förderverein

Förderverein für das Freibad Krempe wurde gegründet

Amt Krempermarsch, den 29.03.2018

 

Die Vorstandsmitglieder

Am 15.03.2018 fand die Gründungsversammlung des Fördervereins für das Freibad Krempe in Krempe statt. Es fanden sich einige Interessenten an dem Förderverein, so daß die Gründungsversammlung erfolgreich durchgeführt werden konnte. Alle Vorstandsposten konnten besetzt werden. Den Vorsitz des Fördervereins übernahm der Kremper Bürgermeister Volker Haack. Nun muss noch die Eintragung des Fördervereins in das Vereinsregister beim Amtsgericht erfolgen. Der Förderverein soll das Freibad nicht im Betrieb finanziell unterstützen, sondern mit der Durchführung von Veranstaltungen die Attraktivität des Freibades steigern und dieses auch in das Bewusstsein der Bevölkerung rufen. Ab der Saison 2018 wurde mit dem TUS-Krempe auch ein neuer Betreiber für den Kiosk im Freibad gefunden. Unabhängig von der Tätigkeit des Fördervereins soll in der Saison 2018 eine Schwimmschule Angebote im Freibad Krempe unterbreiten. Unter dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ und „Schwimmen wie Arielle die Meerjungfrau“ wird Frau Anne Müller Schwimmkurse für Kinder unterschiedlichen Alters durchführen. Das Amt profitiert von diesen Angeboten, weil die Kinder natürlich den Eintritt in das Freibad zahlen.

Am Samstag, den 12. Mai 2018, startet das Freibad in die neue Saison! Nachdem es im vergangenen aufgrund eines massiven technischen Defekts nicht eröffnet werden konnte, erstrahlt unser Bad in diesem Jahr in neuem Glanz. So sind nicht nur die technischen Anlagen auf dem neuesten Stand. Auch die sanitären Anlagen und Duschbereiche sind rundum erneuert worden. Und mit dem TuS Krempe steht uns in diesem Jahr auch ein Pächter des Kioskes zur Seite, der mit Sicherheit ein vielfältiges und attraktives Angebot für die großen und kleinen Schwimmbadbesucher anbieten wird. Am Samstag, den 02. Juni, wird es wieder einen „Tag der offenen Tür“ mit einem großen Unterhaltungs- und Mitmachprogramm geben. Neben dem schon traditionellen Arschbomben-Wettbewerb werden sich viele Vereine und Verbände präsentieren. Der Eintritt ist an diesem Tag für alle Besucher selbstverständlich frei.

Für viele von uns ist das Freibad eine Selbstverständlichkeit. Gehört es doch schon seit über 40 Jahren zu unserem Heimatort. Das haben wir aber auch über unsere weiterführende Schule gedacht – und plötzlich kam aus Kiel die Nachricht, dass die Gemeinschaftsschule geschlossen wird. Nun bestimmt niemand in Kiel darüber, ob das Kremper Freibad öffnet oder nicht! Aber sollten die Besucherzahlen immer weiter zurückgehen, so stellt sich schon irgendwann die Frage, ob es noch Sinn macht, ein Freibad für die Bevölkerung vorzuhalten. In den 70er Jahren hatten wir jährlich über 80.000 Besucher! Mittlerweile freuen wir uns, wenn wir die Grenze von 30.000 überschreiten. Die Ursachen für diesen Besucherrückgang sind mit Sicherheit vielfältig, aber nichts desto trotz muss man dieser Entwicklung nicht tatenlos zusehen! Aus diesem Grund hat Volker Haack die Idee aufgegriffen und wie auch in Lägerdorf und Glückstadt erfolgreich organisiert, einen Förderverein für das Amtsfreibad aufzubauen!

Die wichtigste Aufgabe vieler anderer Fördervereine ist es in der Regel, finanzielle Mittel durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und durchgeführter Veranstaltungen für den Förderzweck zu sammeln. Bei dem angedachten Förderverein zugunsten unseres Kremper Freibades geht es aber in erster Linie um die Unterstützung von Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität der Freizeiteinrichtung „Freibad“! So könnte es neben dem schon alljährlich durchgeführten „Tag der offenen Tür“ auch ein Neptunfest, Beachvolleyball-Turniere, Grillabende, Schwimmen bei Kerzenlicht geben. Es gibt mit Sicherheit viele Ideen, um die viermonatige Saison mehr in das Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen. Und darum soll es auch bei dem Förderverein gehen: Wir brauchen engagierte Bürgerinnen und Bürger, denen bewusst ist, was für eine Perle wir in unserem Freibad haben und bereit sind, zum Erhalt dieser Freizeiteinrichtung tatkräftig mit anzupacken!

Die Gründungsversammlung des Fördervereins hat zwischenzeitlich erfolgreich durchgeführt werden können. Leider waren nur knapp 15 Personen vor Ort! Aber es stellten sich genügend Personen für die Gründung des Vereins und Besetzung eines Vortandes zur Verfügung. Mit dem Kremper Bürgermeister Volker Haack als 1. Vorsitzenden an der Spitze geht es jetzt an die (hoffentlich) erfolgreiche Arbeit!

Quelle: www.amt-krempermarsch.de